NOTSCHLAFSTELLE


 

Bereichsleitung

Nadia Baciotti
Tél. + 352 273 684 – 99
Fax + 352 273 684 – 60
Contact

 

Unsere Notschlafstelle ist ausgestattet mit 42 Betten, die sich auf 7 Zimmer mit jeweils 6 Betten aufteilen. Zwei Zimmern sind für Frauen reserviert. In den Sanitärbereichen für Männer und Frauen stehen Toiletten, Wasch- und Duschmöglichkeiten zur Verfügung. Ein Aufenthaltsraum kann außerhalb der Nachtruhezeiten genutzt werden.

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Sonntag von 22.00h bis 7.15h.

Aufnahmekriterien:

  • Prioritär für Drogenkonsumenten
  • Bei Erstkontakt/ vor der ersten Nacht wird mit der Person ein Vertrag über Regeln und Aufenthalt geschlossen
  • Anmeldung und Einlass für Personen, die in der Nacht zuvor im Nachtasyl geschlafen haben: 22 Uhr
  • Anmeldung und Einlass für Personen, die in der Nacht zuvor nicht im Nachtasyl geschlafen haben: 23 Uhr
  • Anmeldung und Einlass für Nicht-Konsumierende, obdachlose Personen, falls noch Betten vorhanden sind: 24Uhr.

In der Notschlafstelle ist der Konsum von Drogen und Alkohol strengstens untersagt und ab 24 Uhr herrscht Nachtruhe.

Die Mission der Notschlafstelle ist es, drogenkonsumierenden obdachlosen Menschen einen Schon- und Schutzraum zu bieten. Auch Beratung und Orientierung, sowie Kriseninterventionen sind bei Bedarf möglich. Spritzentausch für Konsumierende im Rahmen des Safer-Use ist für dort schlafende Personen möglich.