MEDIZINISCHER DIENST


 

Bereichsleitung 

Ingo Könen
Dipl. Krankenpfleger/ „Zertifizierter Wundmanager“)

Tél. + 352 273 684 – 20
Fax + 352 273 684 – 10

Medizinischer Dienst

Der medizinische Dienst des ABRIGADO steht prioritär drogenkonsumierenden Menschen ohne CNS-Versicherung zur Verfügung. Eine niedrigschwellige Substitution zur Stabilisierung ist in Absprache mit den vor Ort tätigen Ärzten möglich. Die Infirmerie arbeitet in Kooperation mit den Infektiologen des Centre Hospitalier de Luxembourg (CHL) und kann somit Klienten mit Krankheitsverläufen einer Hepatitis gezielt behandeln. Arztkonsultationen sind in Kooperation mit Médecins du Monde an Wochentagen täglich möglich.

 Der medizinische Dienst ist während der Tages-Öffnungszeiten des ABRIGADO (siehe „Kontaktcafé“) geöffnet und wird durchgehend von 2 Krankenpflegern (u.a. zertifizierten Wundexperten) betreut.

Arztkonsultationen

Montag               13.00h – 16.00h

Dienstag             14.00h – 18.00h

Mittwoch            13.00h – 15.30h

Donnerstag        09.00h – 12.00h

Freitag                 13.00h – 15.30h

 Angebot           

  • Wundversorgung
  • Verbandswechsel
  • Wundmanagement bei komplexen Wundheilungsstörungen
  • Niedrigschwellige Substitution
  • Medikamentenausgabe nach Anordnung des Mediziners
    • ausgenommen: Suchtfördernde Medikamente
  • Safer-Use- und Konsumberatung
  • Laboranalysen (HIV-, HEP-Test, Schwangerschaftstest, etc…)
  • Kontakt mit Krankenhäusern und Ärzten
  • Administrative Hilfestellungen beim Kontakt mit der CNS 

 

Was sagen unsere Klienten?

„Seit villen Joeren, wou ech heihinner kommen, sin ech voll an ganz zefridden mat dem Service wou ugebueden gett.“